Main menu

AGB

  • 1. Allgemeines
    Es gelten ausschließlich unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen. Entgegenstehende oder von unseren Bedingungen abweichende Bedingungen des Käufers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Käufers die Lieferung vorbehaltlos ausführen.

  • 2. Angebot und Angebotsunterlagen
    An Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen und sonstigen Unterlagen behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Vor Ihrer Weitergabe an Dritte bedarf es der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung. Werden Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen und sonstigen Unterlagen ohne unsere Zustimmung weitergegeben oder genutzt (auch bei geringfügiger Abweichung vom original) sind wir berechtigt einen pauschalen Schadenersatz in Höhe von 500,00 € zu verlangen. Der Nachweis eines fehlenden oder eines geringeren Schadens bleibt Ihnen nachgelassen.

  • 3. Preise und Zahlungsbedingungen
    Alle Preise gelten, sofern nichts Anderes vereinbart wurde „ab Lager" und ausschließlich Verpackung. Die Preise verstehen sich zuzüglich der am Tag der Lieferung/Abholung gültiger Mehrwertsteuer. Die Zahlungsbedingungen, sofern nicht individuell und schriftlich abweichend vereinbart lauten „sofort bei Lieferung/Abholung ohne Abzug ". Versand- Aufträge sind Vorkasse ohne Abzug zu zahlen. Zahlungen gelten an dem Tag als geleistet, an dem wir über den Betrag verfügen können und werden jeweils auf den ältesten fälligen Betrag angerechnet. Für nicht fristgerechte Zahlungen berechnen wir Verzugszinsen nach BGB §§ 286, 288. Aufrechnungsrechte stehen dem Käufer nur zu, wenn sein Gegenanspruch unbestritten oder rechtskräftig festgestellt wurde.

  • 4. Lieferzeit
    Angaben über Lieferzeiten/Abholtermine sind ca.- Angaben und Ihre Einhaltung setzt die vollständige Klärung aller technischen Fragen voraus. Zur Einhaltung der Liefertermine ist die ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Käufers erforderlich. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware dem Käufer versandbereit/abholbereit gemeldet wurde. Wenn der Käufer in Annahmeverzug kommt oder schuldhaft seine Mitwirkungspflicht verletzt sind wir berechtigt den uns daraus entstandenen Schaden zu berechnen. In diesem Fall geht die Gefahr der Verschlechterung der Ware zum Zeitpunkt des Verzugs an den Käufer über. Vom Verkäufer nicht zu vertretende Störungen im Geschäftsbetrieb, insbesondere Arbeitsausstände, Aussperrungen sowie andere Fälle von höherer Gewalt sowohl beim Verkäufer, als auch bei dessen Vorlieferanten verlängern die Lieferfrist um deren Dauer.

  • 5. Gefahrübergang, Transport, Rücknahme
    Wenn in der Auftragsbestätigung nichts anderes vereinbart wurde gelten alle Lieferungen „ab Lager". Die Gefahr für Verlust und Beschädigung der Ware geht bei Abholung des Käufers oder bei Beladung des Fahrzeugs eines Transportunternehmens mit der Übergabe der Sache an den Käufer über. Auf Wunsch des Käufers werden wir die Warenlieferung mit einer Transportversicherung eindecken.

  • 6. Gewährleistung
    Ansprüche aus der Gewährleistung setzen die vorschriftsmäßige Aufstellung und Inbetriebnahme, die fachgerechte Bedienung und die zweckentsprechende Verwendung der gelieferten Geräte und Einrichtungsteile voraus. Dem Käufer obliegt der Nachweis der regelmäßigen Wartung und Pflege entsprechend der Herstellerangaben. Zuwiderhandlungen haben den Verlust des Gewährleistungsanspruchs zur Folge. Dies gilt auch für Schäden auf Grund Verwendung aggressiver Lebensmittel (z.B. Essig, Milchsäure) und Reinigungsprodukte (z.B. chlor- oder urinsäurehaltig ) entstanden sind. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Glasbruch und Schäden die beim Käufer durch natürliche Abnutzung, Feuchtigkeit, starke Erwärmung und unsachgemäße Behandlung entstanden sind. Die Gewährleistungsdauer beträgt 12 Monate für Neuwaren und 6 Monate für Gebrauchtteile ab Gefahrübergang. Wenn ein Mangel der gelieferten Sache vorliegt haben wir die Wahl der Nacherfüllung durch Mängelbeseitigung (Reparatur) oder Austausch. Im Fall der Lieferung gebrauchter Einrichtungsteile behalten wir uns die Rücknahme und Erstattung des Kaufbetrages vor. Die Nachfrist zur Mängelbeseitigung beträgt 8 Wochen ab schriftlicher Mängelanzeige. Gewährleistungsansprüche werden nur anerkannt, wenn die Mangelbeseitigung durch von uns autorisierte Servicefirmen erfolgt. Die Aufwendungen zur Mängelbeseitigung übernehmen wir in vollem Umfang, sofern die Ware nicht vom Erfüllungsort verbracht wurde. Bei fehlgeschlagener Nacherfüllung hat der Kunde die Wahl vom Vertrag zurück zu treten oder Minderung zu verlangen. Für Schäden die nicht am Liefergegenstand entstanden sind oder für entgangene Gewinne oder sonstige Vermögensschäden übernehmen wir keine Haftung.

  • 7. Eigentumsvorbehalt
    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung und bis zur Erfüllung aller Verbindlichkeiten (einschließlich Zinsen, etwaige Prozess- und Nebenkosten) aus sämtlichen mit uns abgeschlossenen Kaufverträgen unser Eigentum. Unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware ist pfleglich zu behandeln und zu versichern im fall des Zahlungsausfalls sind wir berechtigt vom vertrag zurück zu treten und Nutzungsersatz, Wertersatz und Schadensersatz zu verlangen. Der Käufer hat den Verkäufer über jeden Standortwechsel und jedes das Vorbehaltene Eigentum betreffende oder gefährdende Ereignis (Pfändung) unverzüglich unter Übersendung entsprechender Unterlagen (z.B. Pfandprotokolle) schriftlich zu unterrichten. Die Kosten einer etwaigen Intervention hat der Käufer zu tragen.

  • 8. Erfüllungsort, Gerichtsstand
    Erfüllungsort aller Lieferungen ist unser Lager in Jüterbog, Herzbergerstraße 37 bzw. ab Lieferung unseres Lieferanten bei Direktlieferung. Als Gerichtsstand gilt Luckenwalde als vereinbart. Es kommt ausschließlich deutsches Recht zur Anwendung.

  • 9. Schlussbestimmung
    Sollte ein Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam oder teilweise unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinflusst.

 

zurück